Anfrage starten
Anfrage Formulare zur Kalkulation maßgeschneiderter Angebote.
0 29 04 - 97 66 80
Ihre unabhängige Beratung in allen Fragen zu Factoring & Finanzierung.
Kontakt
Mailen Sie uns Ihre Beratungsthemen gerne vorab - Wir melden uns.

Berechnungsbeispiele

Wir stellen Ihnen unterschiedliche Factoring Kosten Beispiele verschiedener Branchen, Anbieter und Varianten mit aktuellen Konditionen vor.

Beispielrechnungen verschiedener Branchen:

Nachfolgende Berechnungsbeispiele beziehen sich auf unterschiedliche Factoring-Varianten, Branchen und Unternehmensgrößen. Die angegebenen Konditionen beziehen aich auf 1- oder 2-Vertragsmodelle und sollen Ihnen eine erste Orientierung zur Preisgestaltung geben.

Aktuelle Konditionen können, je nach betrieblichen Strukturdaten, geringfügig abweichen. Die Kostenbeisiele basieren auf einem Mix unterschiedlicher Bonitäten, auch schwächeren.

Je nach Branche, Ertragslage, Debitorenstruktur und ausgewähltem Factor, können Factoringgebühr und Zins niedriger oder auch höher liegen.

Nachfolgende Factoringgebühren sind Unternehmen mit mittlerer bis guter Ertragslage gewährt worden. Weitere Kostenbeispiele verschiedener Branchen finden Sie unter Factoring-Kosten-Vergleich.

Kosten beispiel für Inhouse Factoring:

Die nachfolgend aktuellen Factoringgebühren erhielt ein Handelsunternehmen mit sehr guter Bonität und Ertragslage. So oder so ähnlich könnte auch Ihre Kostenberechnung im Vergleich ausschauen.

Factoring-Beispielrechnung-Inhouse

IT-Dienstleister - Selektives Factoring (1.25 Mio.):

  • Ausschnittsfactoring (inkl. WKV) für die 5 größten Debitoren
  • FG = 0,76 % | Zins = 4,50 %

Werbeagentur - Inhouse Verfahren (1.6 Mio.):

  • Debitorenmanagement verbleibt im Unternehmen
  • FG = 0,68 % | Zins = 4,25 %

Handelsunternehmen - Full Service (2.0 Mio.):

  • Mahn- und Inkassowesen übernimmt der Factor
  • FG = 0,64 % | Zins = 3,85 %

Zeitarbeit - Inhouse Factoring (2.5 Mio.):

  • Debitorenmanagement verbleibt beim Unternehmen
  • FG = 0,62 % | Zins = 3,55 %

Transportgewerbe & Logistik (2.8 Mio.):

  • FG = 0,54 % | Zins = 3,50 %
  • Rechnungen bis 1.500 EUR (Transportbörse) werden blanko angekauft

Maschinenbau mit Teilzahlungen  (3.2 Mio.):

  • Ankauf v. Schluss-,Teil- u. Abschlagsrechnungen (exkl. Anzahlungen)
  • FG = 0,80 % | Zins = 3,75 %

Personaldienstleistung - Ausschnittsfactoring (5.2 Mio.):

  • Unternehmer verkauft alle Forderungen mit Zahlungszielen über 30 Tagen
  • FG = 0,48 % | Zins = 2,45 %

Elektrotechnik - Full Service Verfahren (7.2 Mio.):

  • arbeitet auf Basis von Werkverträgen, daher professionelle (Teil-) Abnahmen erforderlich
  • FG = 0,42 % | Zins = 2,25 %

Großhandel - Stilles Factoring (9.0 Mio.):

  • ohne Offenlegung, da viele Kunden mit Abtretungsverboten beliefert werden
  • FG = 0,34 % | Zins = 2,15 % (sehr gute Bonität)

Automotive - Teil Stilles Verfahren (26.0 Mio.):

  • 2-Vertragsmodell, bestehende Warenkreditversicherung wird eingebunden
  • FG = 0,19 % | Zins = 1,75 % (Top Bonität)

Produktionsbetrieb - Restrukturierungsfall (36.0 Mio.):

  • Unternehmen befindet sich mitten im Turn Around, daher die höheren Zins-Konditionen
  • FG = 0,24 % | Zins = 2,75 %

Großhandel - Offenes Inhouse Factoring (48.0 Mio.):

  • Unternehmen kann für ausgesuchte Forderungen ein "unechtes" Verfahren nutzen
  • FG = 0,14 % | Zins = 1,80 %

Zinskonditionen: Stand Juni 2015 - freibleibend, je nach Anbieter und Bonität!

Sie erhalten Ihren individuellen Kostenvergleich verschiedener Anbieter mit Zusendung des jeweiligen Analysebogens. Alternativ können Sie die Online-Anfrage zur Abgabe einer ersten Indikation nutzen

Die wichtigsten Parameter und Einflussfaktoren zur Kalkulation von Kosten und Gebühren finden Sie unter Berechnung der Factoringgebühr.