Anfrage starten
Anfrage Formulare zur Kalkulation maßgeschneiderter Angebote.
0 29 04 - 97 66 80
Ihre unabhängige Beratung in allen Fragen zu Factoring & Finanzierung.
Kontakt
Mailen Sie uns Ihre Beratungsthemen gerne vorab - Wir melden uns.

Factoring für Handwerksbetriebe

Handwerker nutzen VOB Factoring auch für Teil- und Abschlagszahlungen, sowie als selektives Factoring für ausgesuchte Kunden.

VOB-Factoring im Handwerk:

Handwerksbetriebe arbeiten meist auf Grundlage der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen). Auf Grund der Themen "verlängerte Gewährleistungsansprüche, Teil- und Abschlagszahlungen, sowie Rechnungskürzungen und Mängelrügen" bieten nur wenige Gesellschaften den Forderungsverkauf nach VOB an. Das gleiche gilt für Rechnungen auf Grundlage von Werkverträgen.

Wir bieten Handwerksunternehmen aus dem Baunebengewerbe unterschiedliche Factoring Lösungen an. Da Handwerksbetriebe sehr häufig für öffentliche Auftraggeber (mit Abtretungsverboten) arbeiten, können diese Forderungen je nach Bedarf im offenen oder stillen Verfahren, ohne Offenlegung, angekauft werden.

Beim Ausschnittsfactoring müssen Sie nicht alle Forderungen verkaufen, Sie können den Rechnungsverkauf selektiv auf ausgesuchte Kunden beschränken, sofern der Factoringumsatz 500 T€/Jahr nicht unterschreitet. Diese Variante spart Kosten, wird aber nicht von allen Gesellschaften angeboten.

Je nach Höhe der Rechnungskürzungen im letzten Geschäftsjahr, kann eine Sofortauszahlung im Idealfall bis zu 90% dargestellt werden. Factoringgebühr und Zins werden in einer transparenten ALL IN Gebühr berechnet.  

Im Rahmen einer qualifizierten Factoring Beratung erhalten Sie Vorschläge, wie Sie maximale Liquidität zur Wachstumsfinanzierung schöpfen können. Angebote mit bestmöglichen Konditionen erstellen wir nach Auswertung des Analysebogens und der betriebswirtschaftlichen Unterlagen.

Angebote erhalten Sie für das Baunebengewerbe, Handwerksbetriebe und technische Branchen die auf Basis von Wertverträgen arbeiten. Echtes Factoring beinhaltet den Forderungsausfallschutz, der Debitor muss hierzu rückversicherungsfähig sein. Für das Bauhauptgewerbe bieten wir aktuell nur die Einkaufsfinanzierung / Finetrading an.

VOB-Factoring im offenen oder stillen Verfahren:

  • Der Factoringumsatz sollte mind. 500 T€ p.a. betragen, auch bei selektivem Factoring ausgesuchter Debitoren
  • Unternehmen sollte mind. 12 Monate operativ tätig sein
  • Full Service Factoring für Kunden ohne Abtretungsverbot (inkl. Mahnwesen) oder
  • Forderungsverkauf im stillen Verfahren (ohne Offenlegung)
  • Eine ALL IN Gebühr
  • Sofortankauf bestehender Rechnungen möglich
  • Sofortauszahlung bis zu 90 % möglich
  • Einkaufs- und Auftragsfinanzierung können mit VOB-Factoring kombiniert werden
  • Je nach Höhe der Rechnungseinbehalte im Vorjahr kann ein Sperrkonto für Rechnungskürzungen und Mängelrügen eingerichtet werden.

Factoring oder Bankfinanzierung? Sie haben die Wahl!

VOB-Factoring-vs-Bankfinanzierung

Voraussetzungen für ein stilles Verfahren:

  • Factoringumsatz mind. 500 T€ p.a.| positives Betriebsergebnis
  • Gute bis mittlere Bonität | keine Negativmerkmale | Creditreform Index max. 285
  • ALL IN Gebühr, je nach Bonität, Jahresumsatz und gelebten Zahlungszielen Ihrer Debitoren
  • Debitorenprüfkosten, Ausfallversicherung u. Zins sind in ALL IN Gebühr enthalten
  • Einbindung einer bereits bestehenden Warenkreditversicherung ist möglich
  • Forderungen an Privatkunden können ebenfalls angekauft werden
  • Ankauf von zum Vertragsstart schon bestehenden Forderungen ist ebenfalls möglich
  • Alle Forderungen werden "verdeckt" angekauft, ohne Offenlegung an Ihre Kunden

Vorfinanzierung von Materialeinkauf:

Handwerksunternehmen mit hohem Materialeinsatz können bei guter Bonität VOB-Factoring mit einer Einkaufs- oder Auftragsfinanzierung kombinieren. Bei größeren Projekten kann der Materialeinkauf bis zu 120 Tagen vorfinanziert werden. Dieses Angebot können Handwerksbetriebe ab einem Vorjahresumsatz von mind. 500 T€ nutzen.

Die Finanzierungsgebühr hierfür bewegt sich zwischen 1,5 - 3,5 %, zzgl. etwaiger Nebenkosten. Weitere Informationen können Sie unter Einkaufsfinanzierung einsehen. Wir zeigen Ihnen nach Zusendung und Auswertung der Anfrageformulare gerne die in Frage kommenden Möglichkeiten auf.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen vorab gerne unter 02904-976680 zur Verfügung.

Downloads