Anfrage starten
Anfrage Formulare zur Kalkulation maßgeschneiderter Angebote.
0 29 04 - 97 66 80
Ihre unabhängige Beratung in allen Fragen zu Factoring & Finanzierung.
Kontakt
Mailen Sie uns Ihre Beratungsthemen gerne vorab - Wir melden uns.

Selektives Factoring

Selektives Factoring bezeichnet man den Forderungsverkauf einzelner, ausgesuchter Kunden, meist mit hohen Rechnungsbeträgen oder längeren Zahlungszielen.

Erklärung

Beim Selektiven Verfahren beschränkt der Unternehmer den Forderungsverkauf auf eine im Vorfeld eingegrenzte Kundengruppe. Im Gegensatz zum Einzelfactoring werden deren Forderungen dem Factor fortlaufend angedient. Aus Kostengründen werden Skontozahler, Kunden mit kurzen Zahlungszielen oder kleinen Rechnungsbeträgen vom Ankauf ausgeschlossen.

Der Vorteil dieser Factoringvariante liegt in der Flexibilität der Nutzung und der Kostenminimierung. Die vom Forderungsankauf ausgeschlossenen Debitoren sind jedoch nicht über den Factor gegen Forderungsausfall versichert

Anbieter und Angebote

Angebote zum selektiven Ankauf erhalten Sie bei zahlreichen Anbietern nur im offenen Full Service Verfahren. Über den Factoring Pool erhalten Sie den selektiven Verkauf als Offenes-, Inhouse- oder Stilles Verfahren. Wir vergleichen Anbieter, deren Annahmekriterien und Konditionen in einem transparenten Kosten Vergleich.

Selektives Inhouse-Factoring wird von Unternehmen bevorzugt genutzt, wenn das Debitorenmanagement in der eigenen Buchhaltung verbleiben soll. Sehr flexibel und preiswert ist die selektive Variante Smart-Factoring. Hier vereinbaren Sie einen festen Finanzierungsrahmen, den Sie gegen eine feste monatliche Gebühr, unabhängig vom Umsatz, dauerhaft ausschöpfen können.

Sie entscheiden frei, welche Forderungen Sie verkaufen möchten, z.B. nur solche mit längeren Zahlungszielen oder Rechnungen von Großkunden mit einem hohen Forderungsbestand.

Sie können den Verkauf auch auf Exportgeschäfte (Exportfactoring) oder auf Debitorenrechnungen, wo die Forderungsausfallversicherung für Sie besonders wichtig ist, beschränken.

Unabhängig davon, welche Vertragsform Sie bevorzugen, sofortige Liquidität ist garantiert, da auch bestehende Forderungen zum Vertragsstart angekauft werden können.

Kosten- und Gebührenberechnung:

Die Höhe der Factoringgebühr und Zins berechnen sich aus den unter Factoring-Kosten aufgeführten Parametern. Wir zeigen Ihnen nach Auswertung Ihrer Kunden-Strukturdaten, wie Sie die Factoringgebühren dauerhaft senken können.

Kosten-Berechnung-Selektives-Factoring

Beispielrechnung für Selektives Factoring:

Die aktuellen Konditionen beziehen sich auf den selektiven Forderungsverkauf im Inhouse Verfahren. Aus einem Gesamtumsatz von 4.0 Mio. € verkauft der Unternhmer seine 15 größten Debitoren mit 2.8 Mio. € Jahresumatz. Die aktuelle Factoringgebühr für eine Liquiditäts-Nutzung über 250 T€ beträgt rechnerisch 0,50% .

Gebühren-Selektives-Factoring

Mit Zusendung des Anfrageformulars (Analysebogen) erhalten Sie kostenlos mehrere Vergleichsangebote preiswerter Anbieter.

Downloads